Krücken helfen

Seit Freitag laufe ich aufgrund eines Ermüdungsbruches im linken Fuss mit Krücken durch die Gegend und bin entsetzt und begeistert zugleich.
Nun fangen wir aber mal von vorne an…
Das Entsetzten über eine weitestgehend unbedeutende „Behinderung“ und deren Einschränkung im Alltag,die grösser sind als ich je gedacht hätte.
Völlig alltäglich Dinge wie einkaufen gehen oder mal eben ein 6 Pack Wasser holen geht nicht mehr.
Ich krückelte heute zum obsthändler und mal davon ab, dass es ewig gedauert hat, drückte mit die nette Dame hinter der Theke 2 Tüten in die Hand. Tüte 1 um Krücke 1 und Tüte 2 und Krücke 2.
Erst hielt ich mich ja für schlau, aber als ich heim kam und feststellte das von meinen Erdbeeren außer Muß nichts mehr über war, war ich doch ein Hauch von traurig.
Tolle Geschichte, bin wohl doch nicht so schlau wie ich dachte.
Wie machen das den Menschen die ihr lebenslang auf Krücken angewiesen sind?
Ich weiß es nicht, aber spätestens ab heute sehe ich solche Menschen mit einer noch höheren Hochachtung.
Jetzt war das zwar irgendwie doof aber nicht tragisch und ich bin froh wenn ich mir mein sixpack wieder alleine holen kann.
Das was mich jedoch extrem positiv überraschte, ist die Hilfsbereitschaft der Menschen.
Die einen hielten mit die Tür auf, die andern blieben mit den Fahrrad stehen um mich passieren zu lassen.
Das was mich jedoch total begeistert hat, war die Kassiererin bei den Supermarkt mit den 4 roten Buchstaben.
Ich kaufte anstatt 4 Basilikum nur 2 und 2 mal Schnittlauch. So stand ich dann an der Kasse mit Krücken und dachte nur …na toll
Ich sagte der Kassiererin das sie die nicht scannen soll, und das ich die falschen eingepackt habe. Unaufgefordert stand sie auf und holte mir noch 2 Päckchen Basilikum.
Ich war echt baff. Ich hätte eher ein Gemecker oder Tatenlosigkeit erwartet.
Ich bin ja mal gespannt, wie sich meine krückenreise weiter entwickelt und werde berichten…
Resümee des Tages ist sehr positiv und ich wünsche jeden der eine Behinderung hat auch soviel Hilfsbereitschaft und denjenigen, die da kein Verständnis für haben, mal 3 Woche lang Krücken.

Sich auf die Angst freuen

Ich freu mich so sehr auf die oder das….
Wie oft habe ich diesen Satz schon gehört.
Oft musste ich dann aber auch feststellen, das die Freude direkt von einer Angst vertrieben wird.
Angst, in die man sich reinsteigert und am Ende bleibt im schlimmsten Fall nur Wut und Panik über.
Woran das liegt weiß ich nicht, jedoch habe ich mir dazu ein Paar Gedanken gemacht…
Die Freude auf etwas besteht oft aus dem ausschmücken der Realität im Bezug auf die Sache die man sich freut.
Man erzählt es Freunden, Bekannten oder der Familie. In den meisten Fällen wir das Ausschmücken von den teilhabenden Personen weiter voller Eifer weiter betreiben.
Dann kommt der kleine Knall wo es nicht mehr auszuschmücken gibt und die ersten Zweifel kommen.
Wenn man nur ein bisschen Pech hat, kommen die Zweifel vor den eintreffen des Ereignisses.
Wenn man jedoch großes Pech hat kommen die Zweifel, direkt mit den eintreffen des Ereignisses.
Und dann???
Dann steht man da, und das worauf man sich gefreut mich ist nur noch eine sorgen.
Ds ich ein Grundpositiver Mensch bin kann ich dieses Verhalten nur schwer nachvollziehen.
Ist es den nicht viel schöner wenn man das, worauf man sich gefreut hat auch einfach mal gemieden kann?
Da zu sitzen und die Freuden des Lebens geniessen?
Bei manchen Menschen hat man das Gefühl, das sie gerade nach diesem Gefühl der Angst und der Zweifel sehnen. Stehst das schlechte finde und nicht mal versuchen das gute und schöne zu finden.
Für die die es nicht verstehen oder für die die es munter weitertreiben gibt es ein tolles und amüsantes Buch von Paul Watzlawick.
Anleitung zu Unglücklichsein
Freut euch auf das Buch…es gibt keinen Grund Angst davor zu haben.